Will­kom­men Kan­tor Felix Flath

Lie­be Gemeinde,

es ist mir eine Freu­de, mich auf die­sem Wege Ihnen als neu­er Kan­tor der Pfar­rei Hl. Maria Mag­da­le­na Leip­zig-Ost vor­stel­len zu kön­nen.
Am 3. Okto­ber 2021 konn­te ich in St. Lau­ren­ti­us bereits einen Teil der Gemein­de ken­nen ler­nen, sowie auch am 10. Okto­ber in Tau­cha und Schö­ne­feld. Nun freue ich mich auf Bel­gershain, und am 17. Okto­ber mei­nen ers­ten Besuch in Engelsdorf.

Nach mei­ner musi­ka­li­schen Aus­bil­dung bei den Dresd­ner Kapell­kna­ben habe ich in Dres­den Kir­chen­mu­sik und Schul­mu­sik stu­diert. Noch wäh­rend des Stu­di­ums lern­te ich die kir­chen­mu­si­ka­li­sche Arbeit als Lei­ter des Kir­chen­cho­res in mei­ner Hei­mat­pfar­rei Herz-Jesu in Dres­den-Johann­stadt ken­nen. Im Anschluss konn­te ich dann im Juni 2017 mei­ne ers­te Stel­le bei den Dresd­ner Kapell­kna­ben als Cho­ras­sis­tent und an der Kathe­dra­le als Dom­kan­tor antre­ten.
Nun sind wir als neu zuge­zo­ge­ne Fami­lie mit zwei Kin­dern im Kin­der­gar­ten­al­ter gespannt auf das Leben in Leip­zig und ich bin natür­lich gespannt auf die Arbeit in der ja noch jun­gen Großpfarrei.

An alle Musik­be­geis­ter­te: seit Mitt­woch, den 13. Okto­ber ist im Anschluss an die Abend­mes­se 19.30 Uhr wie­der Chor­ge­sang in St. Lau­ren­ti­us zu hören. Dazu brau­che ich Sie! Eine herz­li­che Ein­la­dung möch­te ich als neu­er Kan­tor zu die­sen ers­ten Chor­pro­ben aus­spre­chen und bin schon sehr gespannt auf die ers­ten Begeg­nun­gen mit Ihnen. Auch wer bis­her noch nicht im Chor gesun­gen hat, ist herz­lich dazu ermun­tert, etwas Neu­es zu wagen.
Wir kön­nen nach den gegen­wär­ti­gen Rege­lun­gen in der Kir­che mit Abstand sin­gen und pro­ben. Der­zeit gilt inzi­denz­be­dingt (> 35) 3G für alle Ver­an­stal­tun­gen außer Got­tes­diens­te und somit auch für den Kir­chen­chor. Wir wer­den aller­dings bei einem Abstand von 2 Metern in alle Rich­tun­gen am Platz auch ohne Mas­ke pro­ben können.

Ich freue mich sehr, Sie alle ken­nen­zu­ler­nen und auf das gemein­sa­me Musizieren!

Ihr Kan­tor Felix Flath

Scroll to Top