Ver­ab­schie­dung Gemein­de­re­fe­rent Mar­tin Otte

Foto: Jakob Gleisberg

Unser Gemein­de­re­fe­rent Mar­tin Otte hat sei­nen Dienst in St. Lau­ren­ti­us im Sep­tem­ber 2017 begon­nen. Ein Schwer­punkt sei­ner Arbeit waren die Orga­ni­sa­ti­on des Reli­gi­ons­un­ter­richts im Pfarr­haus Reud­nitz und der Reli­gi­ons­un­ter­richt am Humboldtgymnasium.

Mit viel Enga­ge­ment hat er Kin­der auf die Erst­kom­mu­ni­on vor­be­rei­tet. Bei Fami­li­en­ta­gen und Erst­kom­mu­ni­on-Fahr­ten haben die Kin­der Gemein­schaft erfah­ren. Auch unter erschwer­ten Bedin­gun­gen in der Coro­na-Zeit hat er den Kon­takt zu Eltern und Kin­dern nicht abrei­ßen las­sen. Unter sei­ner Lei­tung haben der Kin­der­ka­te­che­se-Kreis und der Kin­der­lit­ur­gie­kreis Fami­li­en­got­tes­diens­te und Andach­ten gestaltet.

Zusam­men mit den Fami­li­en hat er die ver­schie­de­nen Fes­te und Aktio­nen im Lau­fe des Kir­chen­jah­res gestal­tet wie: RKW, Mar­tins­tag, Niko­laus, Stern­sin­gen bis zum Kin­der­fa­sching. Unver­ges­sen blei­ben die von ihm selbst geschrie­be­nen Krip­pen­spie­le, vor allem jenes von 2020, das als Film für die Home­page unse­rer Pfar­rei Hei­li­ge Maria Mag­da­le­na auf­ge­nom­men wur­de. Für die Senio­ren im Kreis 70plus war er ein ver­läss­li­cher Beglei­ter. Eini­gen Kran­ken hat er regel­mä­ßig die Hei­li­ge Kom­mu­ni­on gebracht.

Unse­re neue Pfar­rei ist Herrn Otte sehr dank­bar, dass er über einen lan­gen Zeit­raum die Erar­bei­tung des Insti­tu­tio­nel­len Schutz­kon­zep­tes wesent­lich vor­an­ge­bracht hat. Vor der Som­mer­zeit hat er mit Hel­fe­rin­nen und Hel­fern eine Impf­ak­ti­on orga­ni­siert, von der mehr als 100 Men­schen aus unse­rem Stadt­ge­biet pro­fi­tiert haben.

Am 18. Juli wur­de er nach der Sonn­tags­mes­se im Rah­men eines Kir­chen­kaf­fees ver­ab­schie­det, mit Dank sei­tens der Pfar­rei und ver­schie­de­nen Zei­chen der Dank­bar­keit. Die pas­to­ra­le Arbeit mit Herrn Otte hat Freu­de gemacht. Im Pfar­rei­team erin­nern wir uns gern an sei­ne ideen­rei­che, ver­läss­li­che und kon­struk­ti­ve Art.

Seit dem 1. Sep­tem­ber ist Mar­tin Otte Seel­sor­ger in der Kli­nik­seel­sor­ge der Helio­skli­ni­ken (Herz­zen­trum, Park­kli­ni­kum, Sote­ria-Kli­nik). Sein neu­er Dienst­sitz ist im Herz­zen­trum Leip­zig, Strüm­pell­stra­ße 39.

Es ist scha­de, dass wir ihn aus der Pfar­rei ver­ab­schie­den muss­ten. Mit Humor kön­nen wir aller­dings hin­zu­fü­gen: Er ist uns gar nicht fern, denn sei­ne neue Wir­kungs­stät­te liegt mit­ten in unse­rer Pfar­rei Leip­zig-Ost! Wir wün­schen Mar­tin Otte für sei­ne neue Auf­ga­be Got­tes rei­chen Segen, Gesund­heit und Kraft.

Im Namen des Pfar­rei­teams, Pfar­rer Micha­el Teubner

Scroll to Top